Adventskonzerte mit Appenzeller Echo

Samstag, 17. Dezember 2016
19.30 Uhr, Kirche St. Verena, Gonten

Sonntag, 18. Dezember 2016
15.00 Uhr, Kirche St. Kilian, Bütschwil

Plakat

Flyer

Herzlichen Dank für die Unterstützung:
GOBA AG, Gontenbad
Raiffeisenbank Unteres Toggenburg, Bütschwil
Asenta AG, Niederteufen
Raiffeisnbank Gonten/Appenzell
Femotec AG, Dietfurt
FUST Bauunternehmung AG, Bütschwil
Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
AVM Engineering AG, Dietfurt

 

Unsere Gastformation: Appenzeller Echo

Geige/Akkordeon: Josef Rempfler
Hackbrett/Piano: Benjamin Rempfler
Bass: Walter Neff

Gründung:
Das „Appenzeller Echo“ wurde im November 1997 von den Brüdern Josef und Benjamin Rempfler ins Leben gerufen. Nach mehrjähriger, musikalischer Tätigkeit in verschiedenen Gruppen, haben sie zusammen mit Walter Neff, eine ideale Ebene gefunden, um die musikalischen Vorlieben und Stilrichtungen voll auszuleben.

Stil/Abwechslungsreicher „musikalischer Blumenstrauß“:
Vielseitigkeit und Abwechslungsreichtum ist für das Appenzeller Echo ein wichtiger Bestandteil jedes Auftrittes. So wird den Zuhörern jeweils die ganze Palette der verschiedenen Appenzellermusik-Stilrichtungen in Reinkultur präsentiert und mit musikalischen Folksmusic Einlagen aus anderen Weltregionen bereichert.

Dieser musikalische Bogen erstreckt sich von traditioneller, alter Streichmusik, Appenzellermusik mit Gesang, Hackbrettmusik, Naturjodel mit Talerschwingen, eigene und andere Neukompositionen, bis zu musikalischen Einlagen aus anderen Ländern. (z.B. Kaffeehausmusik, Swing, Tango, Blues, Ungarisch, Russisch,  Irish, Cajun, Latin, usw. )

Projekte mit anderen Musikern/Formationen:
Mit den folgenden interessanten Musikprojekten konnte sich das Appenzeller Echo auch ausserhalb der Volksmusikszene einen Namen machen:

-  Landstriicher Stobete mit Geiger Matthias Lincke
-  Appenzellermusik trifft Jazz mit Jazzmusiker Michel Neff
-  ein Bühnenkonzert mit den Brüdern Peter & Enrico Lenzin
Begleitung von Liedern der CD Produktion „e Trock voll Musig“ der Schauspielerin Karin Enzler
-  Mitgestaltung eines Live-Konzertes mit der Walliser Sängerin Sina und dem Engelchörli

Speziell zu erwähnen ist das erfolgreiche „Appenzeller Balkanstobete“ Projekt:
Das Appenzeller Echo - ist eng mit der traditionellen Appenzeller Musik verbunden, Goran Kovačević - Professor für Akkordeon und Kammermusik, ein Ausnahmekönner und Verwandlungskünstler zwischen Stilen, Epochen und Kulturen.

Zusammen zünden sie ein musikalisches Feuerwerk und nutzen die enormen Ausdrucksmöglichkeiten der jeweiligen Volksmusik, von traditioneller Streichmusik, Naturjodel mit Talerschwingen, Neukompositionen, Volksmusik aus Osteuropa und diversen Teilen Europas bis zu Jazz und freien Improvisationen mit Raum für Veränderungen und Neuerungen. Dies ermöglicht ihnen einen grossen musikalischen Bogen zu spannen!

Diskografie:
-  2000: «s’Appenzeller Echo macht uf» (viele Eigenkompositionen in div. Besetzungen)
-  2007: «dörigehnt»  (traditionell u. modern: Querschnitt des musikalischen Schaffens der Formation)
-  2010: «selewie»  (traditionell: bekannten u. beliebte Appenzeller Musiktitel, Ratz- u. Jodellieder)

Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren